Hirschmann MCS
Mobile Machine Control Solutions

fSENS MLS

Magnetische und berührungslose Kraftmessung

  • innovatives berührungsloses Messprinzip
  • Kraftmessung am Twistlock
  • langlebig und robust
  • zertifiziert nach OIML

Der magnetische Kraftsensor fSENS MLS ermöglicht das Containerwiegen während des Verladevorgangs: er wird im Spreader oberhalb der Twistlockführung angebracht und umschließt den Twistlock ohne diesen zu berühren. Aus der Magnetfeldveränderung während des Verladevorgangs berechnet der Sensor die Kraft.

Einzigartiges Sensorkonzept

Statisches oder dynamisches Wiegen mittels Kraftmessung am Twistlock

  • Magnetisches und berührungsloses Messverfahren
  • Kraftmessung über Magnetfeldveränderung während des Belastungsprozesses im Twistlock
  • Messung von Überlasten möglich
  • keine Nullpunktdrift aufgrund von Überlasten
  • bewegt sich beim Ver- und Entriegeln des Twistlocks nicht
  • kein Verschleiß aufgrund von Dauerbelastung
  • kein Ausfallrisiko aufgrund von Kabelbruch
  • beim Austausch des Twistlocks bleibt fSENS MLS erhalten

Technische Daten

  • berührungsloses Wiegen durch Messen der magnetischen Feldänderung
  • Sensor sitzt außerhalb des Kraftflusses und ist somit gegen Überlasten geschützt
  • Messgenauigkeit <1%
  • kundenspezifische Kalibrierung, lediglich limitiert durch Lastaufnahme des verwendeten Twistlocks
  • Schutzart IP67
  • Salzwasserbeständigkeit
  • EMV beständig gemäß Richtlinie 2004/108/EG
  • nach OIML (Internationale Organisation für das gesetzliche Messwesen) zertifiziert