Hirschmann MCS
Mobile Machine Control Solutions

TeleskopkranFlexible Kontroll­systeme

Überblick

  • Lastmomentanzeige
  • Überwachung einzelner Teleskope
  • Lastabtastung
  • Auslegerüberwachung
  • Winkelmessung an Auslegerboden und -spitze

Sicherer Einsatz!

Die Sicherheitssysteme von Hirschmann MCS sind bestens geeignet für mobile Teleskopkrane mit austeleskopier- und wippbarem Hauptausleger, die auf Baustellen in rauen Umgebungen eingesetzt werden. Die Kranstabilität wird über ausfahrbare Abstützungen und Gegengewichte gewährleistet. 

Die Maximallast, die von dem Kran gehoben werden kann, wird dabei durch Betriebsart und Position der Last berechnet und dem Kranführer angezeigt. Gemäß der Norm EN 13000 werden mit den Sicherheitsystemen Gefahren verhindert, wie das Kippen des Krans, das Anschlagen und Abspringen sowie das Reißen des Seils durch Überlasten. Der Zustand des Krans wird dabei durch Kraftmessung, Längenmessung, Winkelmessung und Druckmessung von Sensoren überwacht.

Anforderungen & Eigenschaften

Rüstzustände & besondere Sicherheit

  • Allgemeine Trennung
  • Trennungen einzelner Bewegungen über digitale Ausgänge
  • Synchron verlängerbarer Hauptausleger
  • Messung der Gesamtlänge des Hauptauslegers/des ersten Teleskops
  • Hauptausleger mit Teleskopen (unabhängig bewegbar/synchron bewegbar)
  • Hauptausleger mit Schnell-Hubroller
  • Arbeitskorb an Hauptausleger und Spitzenausleger
  • Fester Spitzenausleger
  • Freifall-Funktion für Hebezeuge
  • Vorauswahl des Teleskopmodus
  • Reduzierung der Kran-Bewegungsgeschwindigkeit in Abhängigkeit von Länge, Winkel, Nutzung
  • Auslegerüberwachung
  • Virtuelle Wand
  • Benutzereinschränkungen (Radius, Winkel, Höhe, Schwenkwinkel, Länge)
  • Superlift

Anzeige/Datenlogger/Service

  • Datenlogger
  • Ereignisspeicher
  • Sensorkalibrierung über die Konsole
  • Funktionsfähige Anzeige mit schematischer Krankonfiguration
  • On-Screen-Konfiguration für verfügbares Hebezeug und Betriebshandbuch
  • Automatische Auswahl der grafischen Betriebsart mit manueller Override-Funktion
  • Grafischer Informationsbildschirm für den gewählten Rüstzustand
  • Ausgabe von Statusinformationen auf Service-Bildschirmen als sprachneutrale Tabelle oder Grafik
  • Erweiterte Fehlermeldungen (mehrere Ebenen)
  • Detaillierte Fehlerlisten mit Prioritäten
  • Statusinformationen durch Symbole oder zusätzlichen Text
  • Service-Bildschirme (mehrere Ebenen mit Texten, Tabellen oder Grafiken)
  • Lastkollektivzähler
  • Hebezähler
  • Betriebsstundenzähler
  • Automatische Auswahl des Lastdiagramms
  • Kommunikation zur Kransteuerung über CAN und I/O
  • Kameraeingang

Visualisierung von

  • Statusinformationen von der Kransteuerung
  • Neigung nach Wasserwaage
  • Motordaten (J1939)

 

 

Lösungen

Wir bieten die passenden Komponenten und Software-Lösungen für die Anforderungen dieser Anwendung. Ob als standardisiertes Produkt oder kundenspezifisches System - Sie erhalten alles aus einer Hand.

Software

  • Lastmomentanzeige
  • Grafische Konsolenapplikation
  • Datenlogger
  • Drehgeber
  • Neigungssensor
  • Auslegerüberwachung
  • Ereignisspeicher

Weitere Hardware

  • Windgeschwindigkeitsensor
  • Drehgeber
  • Neigungssensor